Welche Herausforderungen erwartet Fernstudenten?


> Zeitbedarf & Motivation

Aber dem Vorteile eines berufsbegleitenden Studiums stehen auch Nachteile gegenüber. Da das Studium hauptsächlich vom heimischen Schreibtisch aus betrieben wird, ist eine gehörige Portion Eigenleistung und vor allem Selbstmotivation nötig, um die Studieninhalte dem Studienbrief entsprechend abzuarbeiten. Mit 20 Wochenstunden sollte man auf jeden Fall kalkulieren - und diese über einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren.

> Soziales Umfeld und Austausch

Ferner kann es in Beziehungen und gegenüber des Freundeskreises problematisch sein, weniger Zeit für andere Hobbies oder Verpflichtungen zur Verfügung zu haben. Bei nicht-akademischen Fernlehrgängen ist mit 10-15 Wochenstunden an Arbeitsaufwand zu rechnen, bei akademischen Fernstudiengängen mit 15-20 Wochenstunden. Diese Zahlen können dabei nur als Richtschnur dienen, da die Effektivität jeden Schülers unterschiedlich ist.

Urlaubstage müssen zudem oft für das Lernen oder Prüfungen reserviert werden. Viel Zeit für eigene Vorhaben bleibt da oft nicht übrig.



Bei Problemen bezüglich der Stoffinhalte ist man auf Lerngruppen oder Onlineforen angewiesen. Der Studierende sollte über Ausdauer, Stressresistenz und Organisationsvermögen verfügen. Auf jeden Fall ist es ratsam, sich einer Lerngruppe anzuschließen. Eine Kontaktanbahnung kann über das Online-Studienzentrum erfolgen.

Die Fernuni Hagen berichtet von ca. 50% der Teilnehmer, die das Studium abbrechen. Angehende Fernstudenten sollten sich diese Themen und Problematiken bewusst machen, um später im Laufe des Studiums nicht kalt erwischt zu werden. Die 50% der anderen Studenten bei der Fernuni Hagen schaffen so ihren Abschluss.

> Persönliche Charaktereigenschaften

Angehende Fernstudenten sollten sich ferner bewusst sein, dass Sie den überwiegenden Teil des Studiums alleine verbringen. Für Teilnehmer, denen es schwer fällt, sich ohne eine Lerngruppe oder mit anderen Teilnehmern auszustauschen, ist ein Fernstudium möglicherweise nicht geeignet. Ferner verlangt ein Fernstudium, sich intensiv mit einem Thema auseinander zu setzten und zu lesen. Wem es nicht leicht fällt, sich hier zu konzentrieren, auch der sollte sich überlegen, ob das Fernstudium das Richtige ist.

Zum Teil werden im Rahmen eines Fernlehrgangs auch Präsenzveranstaltungen als Option angeboten. Diese sollte man auf jeden Fall wahrnehmen, um den Stand seines Wissens überprüfen zu können, Fragen direkt vor Ort stellen und sich mit Mitstudenten austauschen zu können. Beim Fernstudium sind die Präsenzveranstaltungen i.d.R. Pflichtveranstaltungen, die besucht werden müssen.

> Formale Voraussetzungen und Kosten

Obwohl das Studium überwiegend zuhause stattfindet, fallen für ein Fernstudium durchaus nicht unbedeutende Kosten an. Eine Übersicht über die Kosten eines Fernstudiums finden sich hier. Welche formalen Voraussetzungen zu erfüllen sind, wird hier näher aufgeführt.

Für Studenten eines Fernstudiums bestehen unterschiedliche finanzielle Förderungsmöglichkeiten. Weitere Informationen zur Studienfinanzierung eines Fernstudiums finden Sie hier.


Weiterlesen: Vorteile eines Fernstudiums >>

Weiterlesen: Ratgeber-Startseite







 Diese Themen haben weitere 628 Nutzer interessiert:



NEU! Kostenloser Ratgeber-Fernstudium (eBook) hier zum Download

Was sind die Kosten eines Fernstudiums?

Welche Voraussetzungen müssen für ein Fernstudium erfüllt sein?

Wie finde ich den richtigen Anbieter?

Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es?

Was sind die Vorteile eines Fernstudiums?

Welche Fernunis gibt es?


Weitere Tipps & Hilfen zum Fernstudium: ...zum Ratgeber